opcodeCMS: Modul Standard-Seiten

Beschreibung

Das Standard-Seiten-Modul bietet die Möglichkeit, HTML-Seiten zu erstellen und zu verwalten und bietet damit genau das, was Sie von einem Content-Management-System als Basisfunktionalität erwarten. Es macht überall dort Sinn, wo sie keine genauer spezifizierbaren Inhalte präsentieren wollen (die mit anderen opcodeCMS-Modulen besser erfasst werden könnten).

> Beispiel Frontend-Anzeige für eine Auflistung der bestehenden Seiten (machen Sie zuvor am besten Testeintragungen im Backend!)
> Modul-Administration im Backend testen (Passwort-Eingabe erforderlich)
> Test-Zugang/Passwort zur Administrations-Schnittstelle (Backend) anfordern
> Preisliste anfordern
> Übersicht Module
> Allgemeine Infos zum opcodeCMS

Basisfunktionen

  • Seiten hinzufügen (über ein bequemes und benutzerfreundliches Eingabeformular mit optionalem WYSIWYG-Editor in der Administrations-Schnittstelle, dem sog. »Backend«, dessen Zugang Passwort-geschützt ist)¹
  • Seiten auflisten (im sog. »Frontend«, d.h. sichtbar für alle Besucher der Seite, sowie für Administratoren in der Administrations-Schnittstelle)
  • Seiten editieren (in der Administrations-Schnittstelle)
  • Seiten löschen (in der Administrations-Schnittstelle)
  • Sortierung der Einträge (in der Administrations-Schnittstelle)
  • WYSIWYG HTML-Editor Integration (CKeditor or TinyMCE)

Eingabe-/Datenbank-Felder des Basismoduls

  • Titel*
  • Beschreibung/Description
  • Schlagworte/Keywords
  • Body*

¹ Die Eingabe ist weitgehend selbsterklärend. Wo notwendig, erhalten Sie Hilfestellungen durch Fußnoten/Tooltip Pop-Ups und es erfolgt eine Überprüfung der Eingaben auf Sinnhaftigkeit (d.h. es wird z.B. bei der Eingaben einer Internetadressen geprüft, ob die eingetragene URL formal richtig sein kann). Gegebenenfalls hochladbare Dokumente und Medien wählen Sie einfach über den gewohnten Standard-Dialog auf Ihrer Festplatte aus.

* Pflichtfeld

Optionen

Wir beraten Sie gerne, welche der existierenden Optionen Sie wirklich benötigen. In jedem Fall können Sie bei Bedarf zu jedem späteren Zeitpunkt benötigte Optionen hinzu bestellen. So kann Ihr opcodeCMS mit Ihnen wachsen!

  • Upload/Anzeige Bild (mit automatischer Skalierung beim Upload)
  • Ausgabe des Titels als Überschrift
  • Übergabe des Titels zur URL (im Übersichts-Listing)
  • Header-Zusatz (z.B. für JavaScript-Elemente)*
  • Eingabe/Berücksichtigung Veröffentlichungs- und/oder Verfallsdatum*
  • Kategorien-Zuordnung (mit den Administrations-Funktionen hinzufügen, auflisten, editieren, löschen und sortieren für die Kategorien)*
  • Meta-Kategorien-Zuordnung (nur in Verbindung mit dem Meta-Kategorien/Tags-Modul)*
  • Bilinguale (deutsche und englische) Version der Frontend-Ausgabe (muss im Fall von Anbindungen analog bei allen Modulen gewählt werden) inklusive Erweiterung der Administration um zusätzlich notwendige Felder/Upload-Möglichkeiten (Titel englisch, Beschreibung/Description englisch, Schlagworte/Keywords englisch, Body englisch)*
  • Anbindung der Einträge an den eintragenden User (nur in Verbindung mit dem Benutzerverwaltung-Modul möglich) ggf. mit der Möglichkeit zum Hinzufügen sowie zum Editieren und Löschen von eigenen Einträgen
  • Anzeige des Eintrags durch einen berechtigten User nur nach Zustimmung des Administrators (nur in Verbindung mit der Option »Anbindung der Einträge an den eintragenden User«)*
  • Zusendung entsprechender Benachrichtigungs-E-Mails an den Admin und den Eintrager (nur in Verbindung mit der Option »Anbindung der Einträge an den eintragenden User«)*

* Bei Wahl dieser Option fallen Zusatzkosten zum Basismodul an.